white Haus Forum - Business + Social + Spirit
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal InkassoDie Armee(n) der Kinder Button85white Haus VersicherungenDie Armee(n) der Kinder Button87Die Armee(n) der Kinder Button69Die Armee(n) der Kinder Button88Die Armee(n) der Kinder Button89KarriereDie Armee(n) der Kinder Button91BusinesscenterPortal InhausAnmeldenLoginSuchenGalerieKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
Die Armee(n) der Kinder Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

Die Armee(n) der Kinder Www_je11
           Kannst du mich verstehen?
          Bild: JenaFoto24.de / pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander zu tun haben. So denken zum Beispiel viele …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
Die Armee(n) der Kinder Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


Die Armee(n) der Kinder Gerd_a10
                     Vorhang auf ...
           Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:

Unternehmerberatung - Konzeption …

Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
Die Armee(n) der Kinder Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

Die Armee(n) der Kinder Thorbe12
       Aufgabenerfüllung + Kalkulation
        Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob es sich um eine Privat- oder Gründerberatung, eine …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
Die Armee(n) der Kinder Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

Die Armee(n) der Kinder Thorbe13
        Sich Einbringen ist federleicht
       Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
 

 Die Armee(n) der Kinder

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Bergheim + Köln
Anzahl der Beiträge : 3419

Die Armee(n) der Kinder Empty
BeitragThema: Die Armee(n) der Kinder   Die Armee(n) der Kinder Icon_minitime114.03.12 11:23

Hallo,

wenn Menschen in Westeuropa gefragt würden, wie viel Kriege es derzeit auf der Erde gibt, dann dürften die Antworten schwer fallen. Vielleicht könnte eine Handvoll kriegerischer Auseinandersetzungen genannt werden – aber sicher würde niemand alle 36 aufzählen können. Und wie viel Kindersoldaten zwangsweise mit der Waffe umgehen müssen, dürften ebenfalls nicht sehr viele Menschen wissen.

Die Armee(n) der Kinder Martin10
©MartinBerk/pixelio.de

2011 gab es 36 Kriege

Nach Untersuchungen der Hamburger Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) wurden 2011 erstmals seit sechs Jahren wieder mehr Kriege und bewaffnete Konflikte geführt als im Jahr zuvor. Die Zahl erhöhte sich um drei auf nunmehr 36. Darüber hinaus waren auch 2011 eine ganze Reihe von gewaltsam ausgetragenen Konflikten zu beobachten, die nicht als Kriege oder bewaffnete Konflikte zu bezeichnen sind.

Als beendet sind insgesamt drei kriegerische Konflikte zu betrachten. Umgekehrt eskalierten 2011 sechs Kriege und bewaffnete Konflikte neu. Die von organisierten Kämpfen zahlenmäßig am stärksten betroffenen Weltregionen waren 2011 Afrika mit 13, gefolgt von Asien und dem Vorderen und Mittleren Orient mit jeweils 11 kriegerischen Konflikten. In Lateinamerika war ein Krieg verzeichnen.

250000 Kinder sind Zwangssoldaten

Der Einsatz von Kindern unter 18 Jahren als Soldaten ist zwar weltweit geächtet. So haben bisher 143 Staaten ein entsprechendes Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention unterzeichnet. Trotzdem gibt es nach Schätzungen von UNICEF weltweit immer noch 250.000 Kindersoldaten, die meisten von ihnen dienen in bewaffneten Gruppen.

Die Kinder – manche erst sieben oder acht Jahre alt – müssen Wache schieben, Proviant tragen oder Stellungen bewachen. Immer wieder werden sie aber auch zum Foltern und Töten gezwungen. Mädchen werden häufig sexuell ausgebeutet.

In 15 Ländern eingesetzt

Der UN-Sicherheitsrat veröffentlichte im April 2011 eine Liste von 15 Ländern, in denen über 60 bewaffnete Gruppen oder Regierungstruppen Kinder und Jugendliche als Soldaten missbrauchen. Der Bericht des UN-Sicherheitsrates dokumentiert diese Praxis in Afghanistan, die Demokratische Republik Kongo, Irak, Myanmar, Nepal, Somalia, Sudan, Südsudan, Tschad und die Zentralafrikanische Republik. Hinzu kommen Konfliktparteien in Kolumbien, auf den Philippinen, in Sri Lanka, Uganda und im Jemen.

Warum werden Kinder und Jugendliche zu Soldaten?

Die UNICEF erklärt es so: Kinder und Jugendliche sind leicht zu manipulieren, gehorsam und vor allem: sie stehen in großer Zahl zur Verfügung. Armut und Arbeitslosigkeit machen sie empfänglich für die Versprechungen von Soldaten und Milizen.

Viele Kindersoldaten sind Waisen, deren Eltern im Krieg getötet wurden. Sie wissen nicht wohin, sie schließen sich den Truppen an, weil sie Schutz suchen und werden dann unter Drogen gezwungen zu kämpfen.

Die große Verfügbarkeit von leichten Waffen in den Krisenländern der Erde macht den Missbrauch der Kinder erst möglich. Schon Achtjährige lernen, mit einem deutschen G3 Gewehr von Heckler & Koch oder einer Kalaschnikow umzugehen. Die Waffen verleihen ihnen vordergründig Selbstvertrauen und Macht – gleichzeitig machen sie die Kinder zu Außenseitern.

Physische, psychische und soziale Folgen

Nach ihrem Einsatz als Soldaten sind die Kinder vielfach abhängig von Drogen, sie leiden an Alpträumen und psychischen Störungen. Ohne Hilfe finden sie sich in einem normalen Alltag nicht mehr zurecht. In den Augen der Gesellschaft gelten sie als Mörder und werden nicht selten von ihrer eigenen Familie und Dorfgemeinschaft abgewiesen.

1,5 Billionen im Jahr für Rüstung

Rund 1,5 Billionen Dollar haben die Staaten der Welt im Jahr 2009 zusammen für ihr Militär ausgegeben, hat das anerkannte Stockholmer Institut für Friedensforschung (SIPRI) berechnet. Im Vergleich zu vor zehn Jahren sind die Militärausgaben damit um fast 50 Prozent gestiegen. Nahezu drei Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung sind direkt auf Investitionen ins Militär zurückzuführen.

Deutschland ist der drittgrößte Waffenexporteur

Den größten Teil dieses Kuchens verleiben sich US-Rüstungskonzerne ein. Sie sind laut Sipri-Bericht von 2010 für 30 Prozent der weltweiten Waffenexporte verantwortlich. Der zweitgrößte Waffenexporteur der Welt ist Russland mit einem Marktanteil von 23 Prozent. Die deutsche Rüstungsindustrie folgt auf Rang drei. Sie konnte ihren Weltmarktanteil in den vergangenen fünf Jahren von sechs auf elf Prozent steigern.

Roland Börck


___________________________________________________________________
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO

white Haus
Beratung + Coaching für Unternehmer + Gründer + Privatpersonen
Home-Office: Reutergasse 8 • 50129 Bergheim • Tel: 02271-755313
Business-Office: Theodor-Heuss-Ring 23 • 50668 Köln
E-Mail: zentrale@whitehaus.de
Web: www.whitehaus.de
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOO
Nach oben Nach unten
 
Die Armee(n) der Kinder
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Gesellschaft-
Gehe zu: