white Haus Forum - Business + Social + Spirit
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal InkassoTabuthema Intersexualität Button85white Haus VersicherungenTabuthema Intersexualität Button87Tabuthema Intersexualität Button69Tabuthema Intersexualität Button88Tabuthema Intersexualität Button89KarriereTabuthema Intersexualität Button91BusinesscenterPortal InhausAnmeldenLoginSuchenGalerieKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
Tabuthema Intersexualität Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

Tabuthema Intersexualität Www_je11
           Kannst du mich verstehen?
          Bild: JenaFoto24.de / pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander zu tun haben. So denken zum Beispiel viele …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
Tabuthema Intersexualität Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


Tabuthema Intersexualität Gerd_a10
                     Vorhang auf ...
           Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:

Unternehmerberatung - Konzeption …

Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
Tabuthema Intersexualität Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

Tabuthema Intersexualität Thorbe12
       Aufgabenerfüllung + Kalkulation
        Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob es sich um eine Privat- oder Gründerberatung, eine …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
Tabuthema Intersexualität Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

Tabuthema Intersexualität Thorbe13
        Sich Einbringen ist federleicht
       Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
 

 Tabuthema Intersexualität

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Bergheim + Köln
Anzahl der Beiträge : 3425

Tabuthema Intersexualität Empty
BeitragThema: Tabuthema Intersexualität   Tabuthema Intersexualität Icon_minitime109.03.12 17:56

Hallo,

"ist es ein Junge oder ein Mädchen?" gehört wohl zu den häufigsten Fragen, die frischgebackenen Eltern zu hören bekommen. Dass es aber auch Fälle gibt, in denen sich diese vermeintlich simple Angelegenheit nicht eindeutig feststellen lässt, daran denken die wenigsten. Wahrscheinlich liegt es daran, dass Intersexualität immer noch ein großes Tabuthema ist. Obwohl in Deutschland schätzungsweise 80.000 bis 120.000 intersexuelle Menschen leben. Also Personen, die sowohl weibliche, als auch männliche Geschlechtsmerkmale tragen.

Tabuthema Intersexualität Thommy15
©ThommyWeiss/pixelio.de

Umgangssprachlich werden sie oft "Zwitter" oder "Hermaphroditen" genannt. Doch diese Bezeichnungen empfinden viele Betroffene als Schimpfwörter. "Wir haben ein menschliches Geschlecht", erklärt Lucie Veith, Vorsitzende des Vereins Intersexuelle Menschen. Veith ist selbst intersexuell. Sie lebt als Frau, dieses Geschlecht ist auch in ihrem Pass eingetragen und sie hat auch einen Ehemann.

Veith hat sich den Kampf gegen Diskriminierung und Benachteiligung intersexueller Menschen zur Lebensaufgabe gemacht. Vor allem will sie, wie sie sagt, der Genitalverstümmelung ein Ende setzen. Als Genitalverstümmelung bezeichnet sie die operativen Eingriffe an den inneren und äußeren Geschlechtsteilen intersexueller Babys, die oft vorgenommen werden, um das Kind dem einen oder anderen Geschlecht zuzuordnen.

"Jeder Mensch wird mit einem Geschlecht geboren. Er kann es sich nicht aussuchen. Irgendwann weiß einfach jeder, wo er dazugehört. Das braucht aber Zeit", so Veith. Sie will durchsetzen, dass eine Operation der Geschlechtsteile erst im Alter von 18 Jahren in Betracht gezogen wird. So haben die Betroffenen genügend Zeit, die wichtigste Entscheidung ihres Lebens gut zu überdenken. Wächst ein Mensch im falschen Geschlecht auf, dann zieht das beinahe zwangsläufig psychische und auch oft physische Probleme nach sich.

Die Vergangenheit

Bis zum Jahre 1870 ließ man intersexuelle Kinder ganz normal aufwachsen. Sobald sie 18 Jahre alt wurden durften die Betroffenen sich entscheiden, zu welchem Geschlecht sie gehören wollten. Die Medizin machte aber immer größere Fortschritte. Völlig neue Eingriffe wurden möglich. Operationen, die ein intersexuelles Kind vermeintlich zu einem Jungen oder einem Mädchen werden ließen. "Besonders in der Zeit des Nationalsozialismus wurden fürchterliche Versuche unternommen", erklärt Veith.

Es wurde Usus, dass intersexuelle Babys immer so schnell wie möglich zu einem Jungen oder einem Mädchen operiert wurden. Von dem Zeitpunkt des Eingriffs an sollten die Eltern ihre Kinder konsequent als Junge oder als Mädchen erziehen. Oft rieten die Ärzte den Eltern mit niemandem über die Operation zu sprechen. Nicht einmal mit dem Kind selber. Alles andere würde die Entwicklung stören.

Man ging lange davon aus, dass die Einfindung in der Geschlechterrolle allein durch Erziehung zu steuern sei. Erfahrungen zeigten mit den Jahren, dass diese Annahme grundverkehrt war. Jeder Mensch entwickelt sich unterschiedlich.

Traumatische Folgen

Im Zweifelsfall entschieden die Ärzte oft, ein intersexuelles Baby optisch zu einem Mädchen zu machen. Der entsprechende Eingriff war leichter, als einen Penis aufzubauen. Ob dieses Geschlecht überhaupt zu dem Menschen passen würde, konnte bei dem Neugeborenen natürlich nicht festgestellt werden.

Oft endeten die Versuche tragisch. Die vermeintlichen Jungen, die nichts von ihrem Schicksal ahnten, entwickelten weibliche Interessen, die operierten Mädchen bekamen in der Pubertät breite Schultern oder keinen Busen. Sie verstanden nicht, was bei ihnen nicht stimmte. Durch ihre Andersartigkeit wurden sie oft von ihrem Umfeld ausgestoßen. Nicht selten litten Betroffene so sehr, dass sie sich in psychiatrische Behandlung begeben mussten oder gar an Suizid dachten.

Das Beste für das Kind

Es ist verständlich, dass viele Eltern der geschlechtsangleichenden Operation ihres Neugeborenen zustimmten. Sie handelten mit Sicherheit in bester Absicht. "Dem Angebot einer Operation schwingt das Versprechen mit: Alles wird wieder gut, wieder normal", erklärt Veith. So einfach ist es aber nicht. Es ist wichtig, Intersexuelle als das zu akzeptieren, was sie sind. "Wir sind nicht krank oder behindert", so Veith. "Wir sind ganz normale Menschen!"

Anmerkung:

Intersexualität wird oft mit Transsexualität verwechselt. Es handelt sich aber um völlig unterschiedliche Phänomene. Transsexuelle Menschen sind nach biologischen Kriterien eindeutig Mann oder Frau, bei ihnen ist jedoch die Geschlechtsidentität gestört. Ihr Körper passt nicht zu ihrem gefühlten Geschlecht. Ein biologisch eindeutiger Mann fühlt sich als Frau und umgekehrt.

Roland Börck


___________________________________________________________________
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO

white Haus
Beratung + Coaching für Unternehmer + Gründer + Privatpersonen
Home-Office: Reutergasse 8 • 50129 Bergheim • Tel: 02271-755313
Business-Office: Theodor-Heuss-Ring 23 • 50668 Köln
E-Mail: zentrale@whitehaus.de
Web: www.whitehaus.de
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOO
Nach oben Nach unten
 
Tabuthema Intersexualität
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Gesellschaft-
Gehe zu: