white Haus Forum - Business + Social + Spirit
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal InkassoProvisionsverbot in der Finanzberatung? Button85white Haus VersicherungenProvisionsverbot in der Finanzberatung? Button87Provisionsverbot in der Finanzberatung? Button69Provisionsverbot in der Finanzberatung? Button88Provisionsverbot in der Finanzberatung? Button89KarriereProvisionsverbot in der Finanzberatung? Button91BusinesscenterPortal InhausAnmeldenLoginSuchenGalerieKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
Provisionsverbot in der Finanzberatung? Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

Provisionsverbot in der Finanzberatung? Www_je11
           Kannst du mich verstehen?
          Bild: JenaFoto24.de / pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander zu tun haben. So denken zum Beispiel viele Menschen aus dem Business, dass …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
Provisionsverbot in der Finanzberatung? Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


Provisionsverbot in der Finanzberatung? Gerd_a10
                     Vorhang auf ...
           Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:

Unternehmerberatung - Konzeption + Optimierung:

• …

Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
Provisionsverbot in der Finanzberatung? Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

Provisionsverbot in der Finanzberatung? Thorbe12
       Aufgabenerfüllung + Kalkulation
        Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob es sich um eine Privat- oder Gründerberatung, eine Unternehmerberatung oder um …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
Provisionsverbot in der Finanzberatung? Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

Provisionsverbot in der Finanzberatung? Thorbe13
        Sich Einbringen ist federleicht
       Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
 

 Provisionsverbot in der Finanzberatung?

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Bergheim + Köln
Anzahl der Beiträge : 3228

Provisionsverbot in der Finanzberatung? Empty
BeitragThema: Provisionsverbot in der Finanzberatung?   Provisionsverbot in der Finanzberatung? Icon_minitime127.10.11 9:46

Hallo,

die Finanzkrise betrifft die Menschen nicht nur indirekt durch die Rettungspakete an die Banken und Staaten, sondern auch direkt. In der gesamten Finanzberatung gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Anlageempfehlungen, die nicht zum versprochenen Ergebnis geführt haben - bis hin zum Totalverlust der kompletten Ersparnisse, wie zum Beispiel bei den Lehman-Zertifikaten. Insbesondere die wagnisreichen Anlageprodukte brachten dem Vertrieb hohe Provisionen, dies könnte bald der Vergangenheit angehören.

Die EU greift ein

Provisionsverbot in der Finanzberatung? Europa10
Screenshot

Diese Thematik ist offenbar der EU-Kommission in Brüssel nicht verborgen geblieben. Die EU-Finanzmarktrichtlinie „Mifid“ (Markets in Financial Instruments Directive ) ist für den Kapitalmarkt das bedeutendste europäische Gesetz der vergangenen Jahre. Sie regelt seit November 2007 die Bedingungen für den Wertpapierhandel europaweit. Mit der jetzt geplanten Novelle will die Kommission auch Spekulationspraktiken in den Griff bekommen, die an den Finanzmärkten für große Unruhe sorgen. So soll der Hochfrequenzhandel - hier werden Wertpapiere im Millisekundentakt gehandelt - kontrolliert werden. Zudem plant die Kommission mehr Transparenz im Inter-Bankenhandel von Derivaten (OTC-Geschäft). "Das Finanzsystem muss verantwortlicher für die Wirtschaft und die gesamte Gesellschaft arbeiten", heißt es in dem Mifid-Gesetzesentwurf.

Nur noch Honorar statt Provision?

Konkret könnte dies bedeuten: Banken müssten auf eine Honorarberatung umstellen. Kunden bezahlen dann eine Gebühr dafür, dass ihnen der Bankexperte gute Ratschläge erteilt. Der Anleger, so das Argument, könne dann auch sicherer sein, dass die Beratung in seinem Interesse geschieht - schließlich bezahlt er ja direkt dafür. Das Europäische Parlament und der EU-Ministerrat müssen die Vorschläge der EU-Kommission noch absegnen.

In Teilen Europas gilt bereits ein Provisionsverbot in der Finanzberatung. Ab 2013 kommen mit Großbritannien und Holland zwei weitere Länder hinzu. Und selbst außerhalb Europas, wie zum Beispiel in Indien wurden Provisionszahlungen zwischenzeitlich verboten.

Dass die Einführung eines europaweiten Provisionsverbots und ein Eingriff in Vergütungsmodelle der Finanzberater sehr schnell von statten gehen kann, zeigen die Beispiele aus Skandinavien.

Ein Blick nach Skandinavien

Im Mai 2003 wandte sich der schwedische Versichererverband mit der Bitte einer gesetzlichen Einführung eines Netquoting-Systems an die Regierung. Nur einen Monat später verschickte der dänische Verband eine Information an seine Mitglieder mit neun Vor- und einem Nachteil(en) des Netquoting-Systems. Nur sechs Wochen später hatten die Versicherungsgesellschaften mit 50% Marktanteil am dänischen Markt ihre Prämien umgestellt. Dänemark hat am 01.07.2007 ein gesetzliches Verbot von Courtagezahlungen in der Lebens- und Sachversicherung eingeführt - Übergangsfrist bis 01.07.11. In Schweden wird derzeit das Netquoting nicht von allen Versicherern praktiziert. Eine gesetzliche Regelung wird für die nächste Zeit nicht erwartet.

Auch in Finnland und Norwegen gab und gibt es diese Bestrebungen. Es könnte daher gut sein, dass nach diesen Modellen auch in der Bundesrepublik die Vermittlungsprovision nur noch eine kurze Lebensdauer hat. Dies würde den Markt gravierend verändern und ein Umdenken der Menschen erfordern.

Roland Börck


__________________________________________________________________
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO

white Haus Zentrale
Beratung + Coaching für Unternehmer + Gründer + Privatpersonen
Reutergasse 8 • 50129 Bergheim • Tel: 02271-755313
E-Mail: zentrale@whitehaus.de
Web: www.whitehaus.de
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOO
Nach oben Nach unten
 
Provisionsverbot in der Finanzberatung?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Finanzen-
Gehe zu: