white Haus Forum - Business + Social + Spirit
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal InkassoEin gutes Förderprogramm für Gründer Button85white Haus VersicherungenEin gutes Förderprogramm für Gründer Button87Ein gutes Förderprogramm für Gründer Button69Ein gutes Förderprogramm für Gründer Button88Ein gutes Förderprogramm für Gründer Button89KarriereEin gutes Förderprogramm für Gründer Button91BusinesscenterPortal InhausAnmeldenLoginSuchenGalerieKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
Ein gutes Förderprogramm für Gründer Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

Ein gutes Förderprogramm für Gründer Www_je11
           Kannst du mich verstehen?
          Bild: JenaFoto24.de / pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander zu tun haben. So denken zum Beispiel viele Menschen aus dem Business, dass …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
Ein gutes Förderprogramm für Gründer Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


Ein gutes Förderprogramm für Gründer Gerd_a10
                     Vorhang auf ...
           Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:

Unternehmerberatung - Konzeption + Optimierung:

• …

Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
Ein gutes Förderprogramm für Gründer Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

Ein gutes Förderprogramm für Gründer Thorbe12
       Aufgabenerfüllung + Kalkulation
        Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob es sich um eine Privat- oder Gründerberatung, eine Unternehmerberatung oder um …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
Ein gutes Förderprogramm für Gründer Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

Ein gutes Förderprogramm für Gründer Thorbe13
        Sich Einbringen ist federleicht
       Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
 

 Ein gutes Förderprogramm für Gründer

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Bergheim + Köln
Anzahl der Beiträge : 3228

Ein gutes Förderprogramm für Gründer Empty
BeitragThema: Ein gutes Förderprogramm für Gründer   Ein gutes Förderprogramm für Gründer Icon_minitime104.04.11 13:43

Hallo,

Existenzgründern stehen Förderprogramme zur Verfügung, die den Start in die Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigung mit ebenso sinnvollen wie lukrativen Programmen unterstützen. Jedes Bundesland bietet für Gründer eigene Programme des jeweiligen Landesinstitutes an, zusätzlich gibt es noch die Förderung des Bundes über die KfW, die Kreditanstalt für Wiederaufbau. Mit Wirkung zum 1. April wurden einige Programme verändert, auf eines davon möchte ich näher eingehen, weil es noch interessanter geworden ist. Hier die Programminformation der KfW:

Ein gutes Förderprogramm für Gründer Kfw_lo12
Screenshot

KfW-Gründerkredit – StartGeld

Ziel und Gegenstand

Die KfW bietet Existenzgründern, Freiberuflern und kleinen Unternehmen mit einem Fremdfinanzierungsbedarf von bis zu 100.000 EUR Finanzierungen von Investitionen und Betriebsmitteln in Deutschland zu günstigen Konditionen an. Gefördert werden alle Formen der Existenzgründung, also Errichtung, Übernahme eines Unternehmens und Erwerb einer tätigen Beteiligung sowie Festigungsmaßnahmen in den ersten drei Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Für Vorhaben mit einem höheren Fremdfinanzierungsbedarf steht der KfW-Gründerkredit – Universell zur Verfügung.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, die ein Unternehmen bzw. eine freiberufliche Existenz in Deutschland gründen, oder freiberuflich Tätige und kleine Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft gemäß KMU-Definition der EU, die weniger als drei Jahre bestehen bzw. am Markt tätig sind.

Voraussetzungen

Existenzgründer müssen über die erforderliche fachliche und kaufmännische Qualifikation für das Vorhaben und über eine ausreichende unternehmerische Entscheidungsfreiheit verfügen. Eine Gründung im Nebenerwerb muss mittelfristig auf den Vollerwerb ausgerichtet sein. Die aktive Mitunternehmerschaft des Antragstellers muss gegeben sein. Sanierungen und Unternehmen in Schwierigkeiten im Sinne der Leitlinien der EU sowie die Umschuldung bzw. Nachfinanzierung bereits abgeschlossener Vorhaben werden nicht unterstützt.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung wird als Darlehen gewährt. Finanzierungsanteil: bis zu 100% des Gesamtfremdfinanzierungsbedarfs. Darlehenshöchstbetrag: maximal 100.000 EUR, davon Betriebsmittel maximal 30.000 EUR. Das StartGeld kann zweimal je Antragsteller gewährt werden, sofern der Darlehenshöchstbetrag nicht überschritten wird. Laufzeit: maximal zehn Jahre, davon höchstens zwei Jahre tilgungsfrei. Haftungsfreistellung für die Hausbank: 80%.

Die Beantragung

Soviel aus dem Programm. Bleibt die Frage, wie funktioniert die Beantragung. Hier gilt das sogenannte Hausbankprinzip, was bedeutet, dass ein Antrag über eine frei wählbare Hausbank zu stellen ist. Unabhängig von der Branche oder der Unternehmensart gelten bei Haus- und Förderbanken die gleichen Regeln, nach denen Kredite beantragt und gewährt werden. Voraussetzung zur Beantragung ist immer ein nachhaltiges Geschäftskonzept, das in Form eines Businessplans einzureichen ist, ausgelegt auf die ersten 3 Jahre ab dem Unternehmensbeginn. Enthalten sein muss: Zusammenfassung, Geschäftsidee, persönliche Voraussetzungen, Wettbewerb, Standort, Marketing, Vertrieb, Personal, Investitionsplan, Umsatz(eingangs)planung, Liquiditätsplanung und Rentabilitätsvorschau.

Roland Börck
Nach oben Nach unten
 
Ein gutes Förderprogramm für Gründer
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Finanzen-
Gehe zu: