StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal InkassoMeine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Button85white Haus VersicherungenMeine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Button87Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Button69Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Button88Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Button89KarriereMeine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Button91BusinesscenterPortal InhausFAQAnmeldenLoginMitgliederSuchenGalerieNutzergruppenKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Www_je11
Kannst du mich verstehen?
©JenaFoto24.de/pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Gerd_a10
Vorhang auf ...
©GerdAltmann/pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:



Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Thorbe12
Aufgabenerfüllung + Kalkulation
©ThorbenWengert/pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Thorbe13
Sich Einbringen ist federleicht
©ThorbenWengert/pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen
 

 Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Köln + Bergheim
Anzahl der Beiträge : 2651

Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien Empty
290319
BeitragMeine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien

Als ich 2010 dieses Forum eröffnete, gab es tatsächlich in den ersten 6 Monaten noch halbwegs regen Betrieb. Wir sprachen miteinander, brachten unsere Gedanken ein. Und unser Wissen.

Es gab sogar einen Themen-Abend im Chat, auf den sich jeder Initiator gut vorbereitet hatte. Es waren wertige und vertrauensvolle Gespräche im Ein-Zeilen-Format. Ich schätzte diese Welt sehr.

Dann bekam ich einen Kommentar aus der Ehrlichkeit pur. Diese Frau schrieb mir, "ich weiß gar nicht, was ich dazu schreiben, sagen soll". Das brachte mich heftig ins Nachdenken.

Wie schreibe ich denn? Was ist der Tenor dessen, was ich schreibe?

Ich las meine eigenen Zeilen nach aus der Meta-Position. Also von außen stehend. Als mein eigener Beobachter. Und stellte fest, dass ich nicht klassisch wie in einem Forum schreibe. Eher wie in einem Blog. In einer Zeitschrift. Tageszeitung.

Ich erkannte, dass ich objektiv oder subjektiv aus der "Isso-Welt" berichte. Kann sein ist eine Welt. Könnte die andere. Müsste so sein die nächste. Und es gibt eine Welt, die ist so.

Folglich gingen sie fast alle. Weil es kein Forum war.

Von 2012 bis 2016 hatte ich mit der Weiterentwicklung von white Haus so viel zu tun, dass ich das Forum umbenannte in: Info.Nautik. Einmal die Woche schrieb ich einen neuen Beitrag oder aktualisierte einen bereits geschriebenen. Zwischen 50 und 130 Menschen kamen pro Monat und lasen mit. Zu wenig? Für wen zu wenig?

Mitte 2018 entschloss ich mich erneut, aus Gründen des Marketings in den Sozialen Medien aktiv zu werden. Ich entwickelte ein Konzept, mit einem Artikel mehrfach Aufmerksamkeit zu erzielen. Bin auch gleichzeitig Unternehmer. Herausfinder. Klappte. Toll.

"Hier ist ja nichts los" - noch nicht

Bis zu 2500 Menschen kamen pro Monat hier her - und waren wohl ent-täuscht. In diesem angeblichen Forum schreibt ja nur einer - was soll das? Hinzu kommt auch noch, dass viele white Haus Portale auf Subdomain-Ebene sind. Alles Schall und Rauch?

Deshalb entschloss ich mich, eine Klärung einzuleiten. Ich schrieb über den Hintergrund von white Haus: "Weshalb white Haus UG & Co KG i. Gr. noch in Vorbereitung ist".

Wenn ich mit meinen Vorbereitungen fertig bin, wird hier nicht nur einer schreiben. Es werden 26 Menschen sein ab dem offiziellen Start. Ein Jahr später 300 Menschen. Dann ist Leben im white Haus.

Weshalb ich aus den Sozialen Medien innerlich aussteige

Als 2010 Facebook in Deutschland aufkam, hatte noch kaum jemand eine Ahnung davon, welche Dimension das annehmen würde. Follower wurden wichtig, dann gab es Blogger, inzwischen gibt es Influencer. Welch Entwicklung. Und es wurde immer unsachlicher. User verstecken sich hinter einem Nick und dreschen drauf ein. Wehe, man träfe sie allein mit vollständigem Vor- und Zunamen. Mit solchen indiskutablen Auseinandersetzungen hatte und habe ich nichts am Hut. Ich find`s erklärend wie abstoßend. Deshalb gehe ich innerlich dort  - und bleibe im white Haus. Hier fühle ich mich wohl, dort nicht.

Die Gedanken sind frei

Ursprünglich ging es nur um den Austausch zwischen Universitäten. So begann das Internet. Weltweit können sich Menschen austauschen, ohne lange reisen zu müssen.

Der arabische Frühling profitierte davon, dass es das Wissen im Netz gab. China will die Freiheit eingrenzen, Nordkorea nicht zulassen. "Wir schaffen das" mit hoher Auswirkung, ohne zu wissen, welch Symbolkraft das hatte.

Facebook, Twitter, Instagram und Co. - Grüße an eure Marketing-Psychologen

Ego-Marketing bedient das Unterbewusstsein. Es geht darum, sich wichtig und wertvoll zu fühlen. Etwas abzubekommen. Winken im Fernsehen ist wie die Anzahl der Follower im Netz.

Ich finde, besser ein wertvoller Kontakt, ein tolles Gespräch, als viele Visitenkarten.



Roland Börck


__________________________________________________________________
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO

white Haus Zentrale
Beratung + Coaching für Unternehmer + Gründer + Privatpersonen
Reutergasse 8 • 50129 Bergheim • Tel: 02271-755313
E-Mail: zentrale@whitehaus.de
Web: www.whitehaus.de
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOO
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Diesen Eintrag verbreiten durch: diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien :: Kommentare

Keine Kommentare.
 

Meine innerliche Verabschiedung von den Sozialen Medien

Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Der persönliche Blog-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: