StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal InkassoDie Welt der vergessenen Kinder Button85white Haus VersicherungenDie Welt der vergessenen Kinder Button87Die Welt der vergessenen Kinder Button69Die Welt der vergessenen Kinder Button88Die Welt der vergessenen Kinder Button89KarriereDie Welt der vergessenen Kinder Button91BusinesscenterPortal InhausFAQAnmeldenLoginMitgliederSuchenGalerieNutzergruppenKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
Die Welt der vergessenen Kinder Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

Die Welt der vergessenen Kinder Www_je11
Kannst du mich verstehen?
©JenaFoto24.de/pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander zu …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
Die Welt der vergessenen Kinder Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


Die Welt der vergessenen Kinder Gerd_a10
Vorhang auf ...
©GerdAltmann/pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:



Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
Die Welt der vergessenen Kinder Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

Die Welt der vergessenen Kinder Thorbe12
Aufgabenerfüllung + Kalkulation
©ThorbenWengert/pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob es …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
Die Welt der vergessenen Kinder Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

Die Welt der vergessenen Kinder Thorbe13
Sich Einbringen ist federleicht
©ThorbenWengert/pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
Teilen
 

 Die Welt der vergessenen Kinder

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Köln + Bergheim
Anzahl der Beiträge : 2714

Die Welt der vergessenen Kinder Empty
BeitragThema: Die Welt der vergessenen Kinder   Die Welt der vergessenen Kinder Icon_minitime104.03.16 14:52

Schätzungen zufolge leben in Deutschland über 2,5 Millionen Kinder, deren Eltern psychisch krank sind. Flächendeckende Hilfsangebote gibt es für sie nicht - dabei sind sie stärker gefährdet als andere Kinder, selbst psychisch zu erkranken. Der Grund dafür ist, dass die betroffenen Kinder im Alltag starken Belastungen ausgesetzt sind.

Die Welt der vergessenen Kinder Nacoa_10
Screenshot NACoA Webseite

Die Kinder können das Verhalten ihrer Eltern nicht richtig einzuschätzen, fühlen sich oft schuldig an der Situation und schämen sich. Dazu komme oft noch Armut, viele der Betroffenen sind Trennungskinder. Das Erkrankungsrisiko von Kindern psychisch kranker Eltern ist drei bis vier Mal höher als das von Kindern gesunder Eltern. Dazu komme oft auch eine genetische Prädisposition, vor allem bei Krankheiten wie Schizophrenie.

Probleme der Eltern werden Schwierigkeiten der Kinder

Eine Suchterkrankung der Eltern oder eines Elternteils stellt für Kinder eine erhebliche Belastung und Bedrohung dar. Sie verläuft über viele Jahre, mitunter Jahrzehnte. Sucht ist beim Betroffenen verbunden mit einer starken Einengung der Aufmerksamkeit und der Energien auf die eigene Person und das Suchtmittel. Es kommt in vielen Fällen zu einer Beeinträchtigung der Fähigkeit, Kinder angemessen zu versorgen, ihnen eine konstante und fördernde emotionale Zuwendung zuteil werden zu lassen und die Stabilität der äußeren Lebensbedingungen hinreichend zu gewährleisten.

Die Trennung der Eltern - sofern überhaupt beide Elternteile vorhanden sind - und neue Beziehungen mit u.U. ebenfalls problembelasteten Partnern oder Teilfamilien sind die Regel. Problemlagen der Familien wie Beziehungsstörungen (Eltern/Kind, Partner) Vernachlässigung der Kinder, (wiederholte) Trennung/Scheidung, Kommunikationsstörungen, Konfliktverleugnung beeinträchtigen die Versorgung, Erziehung und Bildung der Kinder. Die suchtkranken Eltern leben in einer - mitunter überzogenen - Angst vor Eingriffen des Jugendamts und dem Verlust des Kindes.

Sie isolieren sich und verheimlichen ihre Schwierigkeiten, bis es dann mitunter doch zu gravierenden Auffälligkeiten kommt. Unter diesen Bedingungen entwickeln Kinder häufig eigene Störungen, die Teil der Familiendynamik sind, sich in der sozialen Umwelt aber als individuelle Störungen darstellen (z. B. Schulverweigerung, Weglaufen, Einnässen, Aggressivität, emotionalen Rückzug, Lern¬schwierigkeiten, Delinquenz, Drogenmissbrauch). Mehr als die Hälfte der heutigen Alkoholiker stammt aus Familien, in denen mindestens ein Elternteil alkoholabhängig war.

Ihre eigenen Kinder wiederum haben nun in weit höherem Maße als ihre Altersgenossen die Disposition, selbst suchtmittelabhängig zu werden. Damit nicht genug. Sie haben auch ein weit höheres Risiko, Beziehungen mit Suchtmittelabhängigen einzugehen. Die Suchtmittelabhängigkeit eines oder gar beider Elternteile bedeutet für andere Familienmitglieder einen enormen Stress. Weil der suchtkranke Elternteil dauerhaft außer Kontrolle geraten ist, entwickelt die Familie eine Reihe von ungesunden Verhaltensweisen, um überhaupt überleben zu können. Damit stehen diese Kinder in der großen Gefahr, über diese kindlichen Prägungen später bei eigenen Problemen eine gleich geartete Strategie anzuwenden.

Einige Punkte, an denen die Schädigung aller Beteiligten transparent wird:

• Leugnen der Wahrheit
• Vertuschen, in Schutz nehmen
• Überverantwortlich fühlen, Trinkgewohnheiten kontrollieren
• Frühe Verantwortung
• Vertrauensmangel
• Geheimhaltung
• Gewalt

Hilfe bietet NACoA

Auszüge aus der Webseite:

NACOA Deutschland - Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien e. V. ist 2004 in Berlin als offizielle Partnerorganisation der amerikanischen National Association for Children of Alcoholics (NACoA) gegründet worden und ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Berlin.

Wir arbeiten eng mit NACoA in den USA und NACOA UK in Großbritannien zusammen. Gemeinsam treten wir in unseren Ländern für die Interessen von Kindern ein, die in ihren Familien von Alkoholismus oder anderen Arten von Suchterkrankungen betroffen sind. Unsere Aufgabe ist es, zu informieren und die öffentliche Aufmerksamkeit für Kinder aus suchtbelasteten Familien zu erhöhen. Wir tragen dazu bei, die Familienkrankheit Sucht aus der Tabuzone heraus in das Licht öffentlicher Diskussion zu bringen. Wenn Scham und Verleugnung in Familie und Gesellschaft überwunden werden, erhöhen sich auch die Chancen, dass Kinder suchtkranker Eltern Hilfe erhalten und sich ihre Lebenssituation verbessert.

Ein lesenswertes Buch:

Die Welt der vergessenen Kinder Deutsc11

2007, 190 Seiten, 8 Schwarz-Weiß-Abbildungen, Maße: 13,9 x 21,8 cm, Gebunden, Deutsch Gerth Medien  ISBN-10: 3865911870  ISBN-13: 9783865911872

Hier der Link zu NACoA: http://www.nacoa.de/index.php/home

Roland Börck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die Welt der vergessenen Kinder
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Aufmerksamkeit-
Gehe zu: