StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal InkassoDer Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Button85white Haus VersicherungenDer Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Button87Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Button69Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Button88Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Button89KarriereDer Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Button91BusinesscenterPortal InhausFAQAnmeldenLoginMitgliederSuchenGalerieNutzergruppenKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Www_je11
Kannst du mich verstehen?
©JenaFoto24.de/pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander zu …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Gerd_a10
Vorhang auf ...
©GerdAltmann/pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:



Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Thorbe12
Aufgabenerfüllung + Kalkulation
©ThorbenWengert/pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob es …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Thorbe13
Sich Einbringen ist federleicht
©ThorbenWengert/pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
Teilen
 

 Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Köln + Bergheim
Anzahl der Beiträge : 2714

Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Empty
BeitragThema: Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen   Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Icon_minitime125.02.16 13:25

Verlässliche Informationen und Daten über den deutschen Spendenmarkt zu erhalten, ist ein schwieriges Geschäft. Es gibt zwar zahlreiche Publikationen verschiedener Organisationen, aber sie schwanken doch erheblich. Dennoch reichen einige zentrale Infos aus, um sich einen ersten Eindruck von diesem lukrativen Markt zu machen.

Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen Damari10
©Damaris/pixelio.de

Eine Viertelmillion gemeinnütziger Organisationen

Von den im Frühjahr 2001 544.701 eingetragenen Vereinen sind laut Bundesregierung 240.000 bis 280.000 gemeinnützige Organisationen. Die Angaben über die tatsächliche Anzahl der um Spenden werbenden Organisationen schwanken zwischen 14.000 und 80.000. Nach Schätzungen des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI), betreiben ca. 20.000 gemeinnützige Organisationen aktiv Fundraising, hiervon treten 10 % durch überregionale Spendenaufrufe in Erscheinung, 250 – 300 davon sind bundesweit profiliert. Die fünf bekanntesten Spenden sammelnden Organisationen des deutschen Spendenmarktes sind (der gestützte Bekanntheitsgrad ist in Klammern angegeben): Deutsches Rotes Kreuz (98%), Aktion Sorgenkind (95%), SOS-Kinderdörfer (94%), Deutsche Krebshilfe (93%) und Brot für die Welt (93%).

Spendenvolumen und Entwicklung des Spendenaufkommens

Laut dem Statistischen Bundesamt wurden in Deutschland 2009 ca. 4,3 Mrd. Euro gespendet. Angegeben werden als Pro-Kopf-Spende 115.- Euro. Die Spenden verteilen sich nach folgender Altersstruktur:
• 14-19 Jahre: 13 Prozent
• 20-29 Jahre: 22 Prozent
• 30-49 Jahre: 35 Prozent
• 50-64 Jahre: 46 Prozent
• + 64 Jahre: 58 Prozent

Anteil der Spendenthemen

• Humanitäre Hilfe: 79,2 Prozent
• Kultur/Denkmal: 4,3 Prozent
• Tierschutz: 4,5 Prozent
• Umwelt: 3,9 Prozent
• Sonstige: 8,1 Prozent

Anteil der Spenden nach verfügbaren Einkommen

• Finnland: 0,1 Prozent
• Frankreich: 0,3 Prozent
• Österreich: 0,3 Prozent
• DK: 0,3 Prozent
• Schweden: 0,3 Prozent
• Deutschland: 0,4 Prozent
• Italien: 0,5 Prozent
• Belgien: 0,5 Prozent
• NL: 0,9 Prozent
• GB: 1,1 Prozent
• Schweiz: 1,2 Prozent
• USA: 2,0 Prozent

Die Response im Fundraising

Allgemein geht man von einer positiven Responsequote bei postalischen Mailings von 2% bis max. 5% aus, bei Telefonaktionen jedoch von bis zu 25%. Bei Telefon-Fundraising-Aktionen im deutschsprachigen Raum konnten sogar Abschlussquoten für Spendenzusagen von bis zu 40% erreicht werden.

Die schwarzen Schafe

Dass es bei so einem großen Markt und guten Abschlussquoten auch Anbieter auf den Markt treibt, die die Spendenbereitschaft für eigene Zwecke nutzen, kann keine Überraschung sein. Eher schon, dass dies fast unbemerkt von der Öffentlichkeit bleibt.

Roland Börck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der Spendenmarkt - das (lukrative) unbekannte Wesen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Gesellschaft-
Gehe zu: