StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal Inkassowhite Haus VersicherungenKarriereBusinesscenterPortal InhausFAQAnmeldenLoginMitgliederSuchenGalerieNutzergruppenKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
06.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.


Kannst du mich verstehen?
©JenaFoto24.de/pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
06.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte



Vorhang auf ...
©GerdAltmann/pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:



Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
06.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.


Aufgabenerfüllung + Kalkulation
©ThorbenWengert/pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
06.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.


Sich Einbringen ist federleicht
©ThorbenWengert/pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
Teilen | 
 

 Abnehmen durch Gedankendoping funktioniert

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

avatar

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Köln + Bergheim
Anzahl der Beiträge : 2490

BeitragThema: Abnehmen durch Gedankendoping funktioniert   14.05.13 18:54

Hallo,

die Zahl der Übergewichtigen steigt stetig, das zeigt eine Langzeitstudie mit Daten aus 199 Staaten: Anderthalb Milliarden Menschen gelten als zu dick, 500 Millionen sogar als fettleibig. Den größten Anteil von Dicken findet man an überraschender Stelle – auf Inseln mitten im Pazifik. Die Zahl der fettleibigen Menschen weltweit hat sich in den vergangenen dreißig Jahren nahezu verdoppelt - und zwar auf eine halbe Milliarde. Im Jahr 2008 seien geschätzte 205 Millionen Männer und 297 Millionen Frauen auf der Welt fettleibig gewesen.


Screenshot

Der Body-Mass-Index

Das Problem ist dabei längst nicht mehr nur eines der westlichen Industrienationen, sondern hat sich in Länder mit niedrigen und mittleren Einkommen ausgebreitet, sagte Majid Ezzati von der Harvard School of Public Health, einer der Autoren der Studie. Um festzulegen, wer fettleibig ist oder nicht, wurde der sogenannte Body-Mass-Index (BMI) herangezogen. Er bildet das Verhältnis von Gewicht zur Körpergröße ab, indem er das Gewicht in Kilogramm durch das Quadrat der Größe in Metern teilt. Ab einem BMI von 25 gilt jemand als übergewichtig, ab 30 als fettleibig.

Ein bekleidungsfreier Blick in den Spiegel reicht aber auch, um auf einen Blick zu sehen, ob die Proportionen halbwegs stimmen. Wer mag sich schon mit dem Body-Mass-Index auseinandersetzen, dadurch wird es auch nicht besser. Und Menschen mit dem Hang, möglichst wenig bis gar nichts essen zu wollen, schütteln darüber eh nur den Kopf.

Essen als Ersatz

Der Weg zum erfolgreichen Abnehmen ist einfacher als gedacht, wenn erst einmal verstanden worden ist, welch automatisierte Funktionen und Auswirkungen das Essen im Menschen hat. Essen wird häufig als Ersatz genommen, wenn es Mangelerscheinungen gibt. Zum Beispiel Mangel an Lob, Aufmerksamkeit und Ruhe. Noch drastischer drückte es ein 12-jähriger Junge aus: „Essen tut mir nichts.“ Diese Konditionierungen laufen nicht rational, also mit dem Kopf gesteuert ab, sondern unbewusst. Wer ganz ehrlich zu sich selbst ist, erkennt: Ich wollte gerade eigentlich gar nicht essen. Ich wollte mich an das Gefühl, geliebt zu werden oder in Ruhe sein zu dürfen, erinnern. Das Dilemma: Solange ich das Essen für einen emotionalen Ausgleich benutze, nehme ich zu oder bleibe dick.

Die inneren Verknüpfungen

Mit dem Essen werden automatisch Verknüpfungen hergestellt, weil das von Kind auf so gelernt wurde. Wird geweint, bekommt das Baby die Brust. So werden schon im Säuglingsalter Nähe und Nahrung verknüpft. Und mit zunehmendem Alter kann umso häufiger gespürt werden, dass die gesuchte Nähe und Zuneigung wegbleibt. Als Ersatz dient nach dem Schnuller dann die Nahrung. So werden an Speisen unbewusste Botschaften geknüpft, und so entstehen die gedanklichen Konditionierungen.

Aufmerksamkeit hilft zu verstehen

Bleibt die Frage, wie lässt sich das einfach umsetzen, ohne irgendeinen Arzt oder Therapeuten einzuschalten: durch eine hohe Aufmerksamkeit. Ist erst einmal das Bewusstsein vorhanden, wie die inneren Mechanismen funktionieren, so kann schrittweise ein Austausch vorgenommen werden. Wenn also beim nächsten Naschen von Süßigkeiten zum Beispiel einfach abgewartet wird, wie sich der „Entzug“ innen anfühlt, können Gegenangebote der „Belohnung“ entwickelt werden. Das neue Angebot muss gefühlt genauso wirksam sein, wie das vorher gewünschte Süße. Es müssen nicht unbedingt andere Nahrungsmittel sein, es kann alles genommen werden, was eine innere Befriedigung bringt. Hierfür gibt es keine Patentrezepte, einfach ausprobieren, was am besten passt.

Wer mehr darüber wissen möchte, der Pädagoge, Autor und Leiter des Coaching-Institutes Powerscout, Andreas Winter, hat zu diesem Thema ein Buch veröffentlicht: „Abnehmen ist leichter als zunehmen“.

Roland Börck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Abnehmen durch Gedankendoping funktioniert
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Kopf-
Gehe zu: