white Haus Forum - Business + Social + Spirit
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal InkassoWenn eine Umfrage zum Eigentor wird Button85white Haus VersicherungenWenn eine Umfrage zum Eigentor wird Button87Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Button69Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Button88Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Button89KarriereWenn eine Umfrage zum Eigentor wird Button91BusinesscenterPortal InhausAnmeldenLoginSuchenGalerieKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Www_je11
           Kannst du mich verstehen?
          Bild: JenaFoto24.de / pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander zu tun haben. So denken zum Beispiel viele …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Gerd_a10
                     Vorhang auf ...
           Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:

Unternehmerberatung - Konzeption …

Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Thorbe12
       Aufgabenerfüllung + Kalkulation
        Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob es sich um eine Privat- oder Gründerberatung, eine …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Thorbe13
        Sich Einbringen ist federleicht
       Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
 

 Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Bergheim + Köln
Anzahl der Beiträge : 3425

Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Empty
BeitragThema: Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird   Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Icon_minitime102.04.13 17:45

Hallo,

vor Gericht gilt die Regel: Stelle nur dann eine Frage, wenn du bereits vorher die Antwort kennst, sonst könnte das Ergebnis einer Frage sehr unangenehm werden. Dieser Grundsatz hat sich offenbar noch nicht bis nach China herumgesprochen, wie eine chinesische Zeitung in einer Umfrage feststellen musste.

Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird Peter_10
©PeterSmola/pixelio.de

Die falsche Frage

Die staatsgelenkte, chinesische Zeitung Caijing hatte die Idee, mit einer Umfrage ein Ergebnis erzielen zu können, das dem US-Konzern Apple ein schlechtes Zeugnis ausstellt. Also wurde Ihre Leserschaft gefragt: "Welche arrogante Firma oder Firmen würdest du als Nutzer gerne in die Pfanne hauen?". Mit dem Ergebnis dürfte die Regierung aber nicht zufrieden sein. Denn statt der erhofften Ablehnung gegenüber dem US-Konzern Apple, fluteten die Teilnehmer das Netz mit Vorwürfen gegen staatliche Firmen.

Der Angriff gegen Apple

Es sollte ein Apple-Bashing werden, ganz im Stil der Offensive, die die chinesische Regierung seit einiger Zeit gegen den Hersteller fährt. Sie wirft dem Konzern vor, chinesische Kunden in Sachen Garantieleistung und Service schlechter zu behandeln als Käufer anderswo auf der Welt. Dazu gab es Zeitungsartikel sowie eine TV-Reportage auf dem Staatssender CCTV. Zudem kritisierten Prominente den Konzern durch Postings auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo. Es hält sich diesbezüglich aber hartnäckig das Gerücht, die Tweets könnten gekauft worden sein.

Der Unmut über die Machenschaften der Staatsbetriebe

Apple veröffentlichte daraufhin ein Statement, das "mehr oder weniger gleiche Leistungen auf der ganzen Welt angeboten" würden und chinesische Gesetze manche Services, die anderswo gälten, im Land nicht erlaubten. Das wurde von den Volksoberen als "schlichte Arroganz" empfunden.

Entrüstet ist anscheinend aber nur die Partei, die Nutzer bleiben gelassen, wie in verschiedenen Foren laut Wall Street Journal zu lesen war. Viel mehr ärgern sie die Machenschaften der Staatsbetriebe. Mehr als 600 Kommentare hatte die Umfrage auf Weibo produziert – nur kam Apple darin nicht an vorderster Stelle vor.

Stattdessen nannten die User Chinas größte Ölkonzerne, die wichtigsten Provider, Banken (wegen schlechtem Kundenservice) sowie Eisenbahn- und Stromversorgungsgesellschaften, alle in staatlicher Hand. Und als ob das nicht schon genug wäre, kamen auch die staatlichen Medien auf die besten Plätze der meistgehassten Unternehmen. Caijing hat damit ein klassisches Eigentor geschossen.

Roland Börck
Nach oben Nach unten
 
Wenn eine Umfrage zum Eigentor wird
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Politik-
Gehe zu: