white Haus Forum - Business + Social + Spirit
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal InkassoGriechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Button85white Haus VersicherungenGriechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Button87Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Button69Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Button88Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Button89KarriereGriechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Button91BusinesscenterPortal InhausAnmeldenLoginSuchenGalerieKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Www_je11
           Kannst du mich verstehen?
          Bild: JenaFoto24.de / pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander zu tun haben. So denken zum Beispiel viele …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Gerd_a10
                     Vorhang auf ...
           Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:

Unternehmerberatung - Konzeption …

Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Thorbe12
       Aufgabenerfüllung + Kalkulation
        Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob es sich um eine Privat- oder Gründerberatung, eine …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Thorbe13
        Sich Einbringen ist federleicht
       Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
 

 Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck

Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Bergheim + Köln
Anzahl der Beiträge : 3419

Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Empty
BeitragThema: Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“   Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Icon_minitime109.10.12 13:19

Hallo,

dass es in Hellas mit der Steuermoral zu wünschen übrig lässt, war bereits bekannt. Welche Ausmaße es in dem Land tatsächlich hat, wurde untersucht und jetzt bekanntgegeben.

Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“ Thorbe18
©ThorbenWengert/pixelio.de

Menschen, die kein Blatt vor den Mund nehmen, beschreiben das Verhalten in Griechenland so: Steuerbetrug ist eine Art Volkssport, an dem sich Normalverdiener genauso beteiligen wie Selbstständige, Reiche und Superreiche sowie Politiker.

Die Kontrollen wurden verschärft

Den internationalen Geldgebern musste die Regierung in Athen zusagen, das Übel an der Wurzel zu packen. Seit Monaten gehen Steuerfahnder hart gegen Trickser vor, kontrollieren deutlich schärfer als früher - und schrecken auch vor bekannten Namen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft nicht zurück.

Mogler sogar in der Regierung

Jetzt wurde bekannt, dass Dutzende Politiker im ganzen Land überprüft werden. Es geht nicht nur um Steuerhinterziehung. Im Raum steht auch der Verdacht auf illegale Bereicherung und Geldwäsche. Nach Angaben der Zeitung "Kathimerini", die sich auf amtliche Quellen beruft, beläuft sich die Zahl der betroffenen Politiker auf mindestens 60. Darunter sollen drei Entscheidungsträger in der Regierung sein sowie zahlreiche aktive und ehemalige Parlamentarier.

Das tatsächliche Einkommen ist 1,92 Mal höher

Eine US-Studie der Chicago Booth School of Business ergab: Allein wenn die griechischen Freiberufler und Selbstständigen für ein Jahr normal ihre Steuern abführen würden, bräuchte Hellas kein neues Sparprogramm. Die Experten stellten laut "Kathimerini" fest, dass die tatsächlichen Einkommen zum Beispiel von Ärzten, Rechtsanwälten und Ingenieuren um 1,92 Mal höher seien, als diese offiziell angegeben hätten. Dadurch entgehen dem Staat der Studie zufolge 11,2 Milliarden Euro. Das jüngste Sparpaket, das die Regierung in Athen mit den internationalen Geldgebern vereinbaren musste, hat ein Volumen von 11,5 Milliarden Euro. Allerdings ist schon absehbar, dass der Umfang der Kürzungen auf Dauer nicht ausreichen wird, die Lücken zu schließen, weil die Rezession tiefer ist als bisher angenommen.

Ärzte fallen besonders auf

Besonders negativ fielen bei der Studie die Ärzte auf: Sie sollen demnach im Durchschnitt mindestens ein jährliches Einkommen in Höhe von 29.343 Euro nicht angegeben haben. An zweiter Stelle folgen der Untersuchung zufolge die Ingenieure mit 28.625 Euro. Bei Stichproben Anfang August wurden innerhalb von vier Tagen 604 Restaurants, Bars und Tavernen sowie andere touristische Unternehmen kontrolliert. Dabei wurden nach offiziellen Angaben mehr als 2000 Unregelmäßigkeiten festgestellt.

Der Leiter der Steuerfahndungsbehörde des Landes, Nikos Lekkas, erklärte: "Die Steuerflucht in Griechenland erreicht zwölf bis 15 Prozent des Bruttosozialprodukts. Das sind 40 bis 45 Milliarden Euro im Jahr."

Roland Börck
Nach oben Nach unten
 
Griechenland: „Auslandsgeld? – davon weiß ich nichts ...“
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Gesellschaft-
Gehe zu: