white Haus Forum - Business + Social + Spirit
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseitePortal UnternehmerberatungPortal UnternehmerPortal OnlinemarketingPortal OfflinemarketingPortal BusinessplanPortal FördermittelPortal FinanzierungPortal FactoringPortal LeasingPortal Inkasso"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Button85white Haus Versicherungen"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Button87"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Button69"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Button88"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Button89Karriere"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Button91BusinesscenterPortal InhausAnmeldenLoginSuchenGalerieKontakt
Herzlich willkommen ...
white Haus Unternehmerberatung - Konzeption und Optimierung
white Haus Unternehmer - Starten + Wachsen
white Haus Onlinemarketing - Content + Kommunikation
white Haus Offlinemarketing - Dialog + Direkt
white Haus Businessplan - Gestalten + Kalkulieren
white Haus Fördermittel - Beantragen + Erhalten
white Haus Finanzierung - Erstellung + Kapitalbeschaffung
white Haus Factoring - Liquidität + Forderungsabsicherung
white Haus Leasing - Flexibilität + Kapitalerhalt
white Haus Inkasso - Forderungseinzug + Kostensenkung
white Haus Versicherungen - Leistungen + Vergleiche
white Haus Geldanlagen - Sparen + Anlegen
white Haus Gesellschaften - Vorratsgesellschaften + Firmenmäntel
white Haus Treuhand - Abgeschirmt + Abgesichert
white Haus Seminare - Gründen + Ausbauen
white Haus Marktplatz - Präsentieren + Profitieren
white Haus Karriere - Einstieg + Aufstieg
white Haus Geschäftsstellen - Regionen + Menschen
white Haus Inhaus
Idee und Sinn dieses Forums
"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Icon_minitime106.10.17 11:48 von Roland Börck
Idee und Sinn dieses Forums

Wissens(v)ermittlung, Querdenken, Weiterhelfen.

"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Www_je11
           Kannst du mich verstehen?
          Bild: JenaFoto24.de / pixelio.de

2010 wurde dieses Forum von mir gegründet. Ziel war und ist, über den Tellerrand zu schauen und Informationen zur Verfügung zu stellen, die nicht in den gängigen Medien zu erhalten sind. Eigene Erfahrungen und eigenes Wissen werden angeboten sowie Informationen von anderen Menschen, die etwas herausgefunden haben.

Was haben Business + Social und Spirit miteinander zu tun?

Auf den ersten Blick sind es voneinander unabhängige Ebenen. Tatsächlich ist es aber so, dass diese Bereiche häufig miteinander zu tun haben. So denken zum Beispiel viele …

Kommentare: 0
Identität und Inhalte
"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Icon_minitime106.10.17 11:45 von white Haus
Identität und Inhalte


"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Gerd_a10
                     Vorhang auf ...
           Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Wer ist white Haus?

Eine Unternehmung. Privat initiiert.

Für wen gelten die Angebote?

Für Menschen, die etwas unternehmen wollen, damit es ihnen (wirtschaftlich) besser geht. Somit für Gründer, Unternehmer und Privatpersonen.

Was bedeutet der Name white Haus?

Weiß ist die Farbe der Neutralität. Das Haus ist die Einladung hereinzukommen.

Bleibt white Haus immer neutral und unabhängig?

white Haus ist durch eigene Mittel auf die Beine gestellt worden. Es gibt keine fremden Gesellschafter und das bleibt auch so.

Das ist der derzeitige Stand der Entwicklung:

Unternehmerberatung - Konzeption …

Kommentare: 0
Leistungen und Konditionen
"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Icon_minitime106.10.17 11:42 von white Haus
Leistungen + Konditionen

Wissen muss kostenfrei sein. Deshalb die Portale mit den Themen-Informationen. Nur die praktische Umsetzung als Unterstützung darf etwas kosten.

Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden meist diese 2 Fragen gestellt:

1. Wie lange dauert es?
2. Was kostet es?


Die Antworten beider Fragen hängen vom Umfang und der Komplexität der Aufgabenstellung ab. Deshalb die ausführliche Konditionstabelle.

"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Thorbe12
       Aufgabenerfüllung + Kalkulation
        Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine gewünschte Leistung honoriert wird. Auf der Basis eines Zeit-Honorars hängt die Kondition davon ab, ob es sich um eine Privat- oder Gründerberatung, eine …

Kommentare: 0
Einbringen und Mitwirken
"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Icon_minitime106.10.17 11:32 von white Haus
Einbringen und Mitwirken

Lesen ist einfacher als sich einzubringen. Sich trauen, einen hilfreichen, weiterbringenden Beitrag einzustellen, hat was.

"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Thorbe13
        Sich Einbringen ist federleicht
       Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Roland Börck

Kommentare: 0
 

 "Mobiles Lernen für kranke Kinder"

Nach unten 
AutorNachricht
Roland Börck

Roland Börck


Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : Bergheim + Köln
Anzahl der Beiträge : 3485

"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Empty
BeitragThema: "Mobiles Lernen für kranke Kinder"   "Mobiles Lernen für kranke Kinder" Icon_minitime111.06.12 16:31

Hallo,

wenn Kinder schwer erkranken, benötigen sie eine besondere Betreuung. Damit sie den sozialen Anschluss an die Klassenkameraden und Freunde nicht verlieren, gibt es ein spezielles Unterstützungsprojekt. Neben dem Hausunterricht und Unterricht im Krankenhaus können Kinder an dem Modellprojekt „Mobiles Lernen für kranke Kinder“ teilnehmen.

"Mobiles Lernen für kranke Kinder" Afb_1110
Screenshot AfB

Eine gemeinnützige Gesellschaft ist der Träger

Der Projektträger, der 2011 die Aktion ins Leben berufen hat, ist die gemeinnützige Gesellschaft „Arbeit für Menschen mit Behinderungen“ (AfB). Sie stellt Schülern, die länger als 4 Wochen krank sind, und ihren Schulen die nötige Technik zur Verfügung und hilft auch mit Schulungen bei technischen Problemen. Schule und Schüler erhalten je einen Medienkoffer mit Laptop, Kamera, Drucker, und das Projekt stellt die Internetverbindung zur Verfügung. Die Teilnahme ist für alle kostenlos.

Das Pilotprojekt verhalf im vergangenen Jahr 20 Kindern zu einem virtuellen Kontakt zu dem Klassenzimmer und wird vom Land NRW und von der Europäischen Union gefördert. Sachspenden wie Laptops erhält der AfB auch von Förderern.

Technisch geht fast alles

Technisch ist dabei fast alles möglich, vom einfachen Austausch von Dateien, bis hin zum Livestream, der Direktübertragung vom Klassenzimmer ans Krankenbett. Ob in der Klinik oder zuhause, der Unterrichtsstoff findet den Weg zur Schülerin, zum Schüler. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn Therapiephasen im Krankenhaus sich mit Zeiten ambulanter Behandlung abwechseln. Der beständige Kontakt zur Stammschule, den Lehrerinnen und Lehrern und nicht zuletzt den Mitschülerinnen und Mitschülern dort hilft Brüche zu vermeiden und den Heilungserfolg zu fördern.

Hier noch ein informativer Auszug aus der Webseite:

Online in der Klasse

Das Kind / der Jugendliche kann während der Behandlung in der Klink die Unterrichtszeiten reservieren. Dann schalten wir, wenn gewünscht, via Notebook für den Schüler und einem Lehrer-Notebook den direkten Draht in die Klasse.

Klasse online und offline

Die Patientin / der Patient kann während der Behandlung in der Klinik dem Unterricht nicht online folgen, weil Untersuchungen, und Behandlungen oder Erholungszeiten vorgehen. Dann sorgen wir mit den unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern gemeinsam dafür, dass der Unterricht in der geeigneten Form zum Abruf bereitgestellt werden kann.

In einer ersten Pilotphase stellen wir je 30 Medienausrüstungen für Schüler und Schule kostenlos zur Verfügung. Mittels einer erprobten pädagogischen Oberfläche halten diese dann den Kontakt zwischen Krankenbett und Klassenzimmer. Was, wann und in welcher Form transportiert wird nach Befinden und medizinischem Zeitplan entschieden. Schließlich geht die Therapie immer vor.

Den Lehrerinnen und Lehrer der Schule des Kindes oder Jugendlichen stehen in Notebook-Klassen erfahrene Lehrerinnen und Lehrer zur Seite. Eine Einweisung in die virtuelle pädagogische Umgebung ist selbstverständlich Bestandteil der Vorbereitung für die Pädagogen.

Selbstverständlich stellen wir über unsere Projektpartner einen umfassenden und schnellen technischen Support sicher. Die Nutzung eines im Hause vorhandenen schnellen Datennetzes ist ideal aber nicht zwingend erforderlich, wenn Auslastung oder Sicherheitsaspekte dem entgegen stehen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Informationsmaterial, das unter dem Menüpunkt Download heruntergeladen werden kann.

Hier der direkte Link zu der Webseite:
http://www.afb-kranke-kinder-online.de/informationen/fuer-schulen/

Roland Börck


___________________________________________________________________
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO

white Haus
Beratung + Coaching für Unternehmer + Gründer + Privatpersonen
Home-Office: Reutergasse 8 • 50129 Bergheim • Tel: 02271-755313
Business-Office: Theodor-Heuss-Ring 23 • 50668 Köln
E-Mail: zentrale@whitehaus.de
Web: www.whitehaus.de
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOOOOOOOOOOOOOO
Nach oben Nach unten
 
"Mobiles Lernen für kranke Kinder"
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
white Haus Forum - Business + Social + Spirit :: Themen - Informationen :: Gesundheit-
Gehe zu: